Diplomlehrgang Integrative Körperarbeit (IKA) Diplomlehrgang Integrative Körperarbeit (IKA)

Allgemeine Informationen

Ziele:

Im Diplomlehrgang erlernen Sie die theoretischen Hintergründe und praktischen Methoden von IKA: Körperwahrnehmung, Bewegung, Berührung, begleitendes Gespräch und kreative Interventionsmethoden.

Wir fördern Sie bei der Entwicklung Ihrer Persönlichkeit und bieten Ihnen integrative Zugänge …

  • als BeraterIn, Coach oder TherapeutIn
  • in Gesundheitsberufen (Pflegepersonen, Betreuende, Hebammen, …)
  • im pädagogischen Berufsfeld
  • wenn Sie ein neugieriger Mensch sind und beruflich und privat neue Wege gehen möchten.

Haben Sie Freude an forschenden Lernmethoden und interessieren sich für Selbstwahrnehmung und gelingende Kommunikation – dann sind Sie in diesem Lehrgang richtig!

Wo wenden Sie Integrative Körperarbeit an?

In vielen Lebens- und Arbeitsbereichen zählen nur mehr Verstand und Leistung. IKA bietet dazu eine körperorientierte, potentialorientierte, menschenorientierte Ergänzung an:

In der Einzelarbeit (Beratung, Therapie) verwenden Sie je nach Bedarf die passenden Methoden der Integrativen Körperarbeit (siehe Inhalte).

In der Erziehung, Pädagogik und Pflege hilft IKA dort, wo Worte fehlen, zum Beispiel bei Kleinkindern oder sehr alten und dementen Menschen.

IKA fördert die Eigenermächtigung. In unserer vielfach abstrakten und reglementierte Welt lernen Sie, Ihrer Wahrnehmung wieder zu vertrauen. „Meine innere Stimme führt mich – ich muss ihr nur zuhören“.

Überall, wo Menschen zusammenarbeiten. Durch IKA lernen Sie bewusster zu kommunizieren und zu entscheiden. Handlungsspielräume tun sich auf, wo anscheinend „nichts mehr geht“. Sie wahren Ihren Freiraum und den der anderen.

Methode:

Integrative Körperarbeit (IKA) ist eine körperorientierte Gesundheits- und Kommunikationsmethode. Sie vereint Elemente aus dem Body-Mind Centering©, der Cranio-sacralen Körperarbeit, der Somatic Education und der Logopädagogik nach Viktor Frankl.

Mit unserem Körper er-leben wir, nehmen Gefühle und Stimmungen wahr und erkennen, was uns nährt oder schadet. Durch ihn drücken wir uns aus und werden von anderen wahrgenommen.

IKA bringt uns in guten Kontakt mit uns selbst. Mit allen Sinnen und mit unserem ganzen Körper erspüren wir die Anliegen und Probleme, die uns beschäftigen. Dadurch werden sie konkret. Der Körper hat dort Antworten bereit, wo sich der Verstand im Kreis dreht.

Personen, die IKA am eigenen Leib erleben sind oft überrascht, was ihr Körper alles zu erzählen hat und vor allem, dass sie das auch spüren! Sie fühlen sich freier, klarer – einfach lebendig. Diese lebendige Beziehung zu sich selbst lässt Sie achtsam sein mit Ihrer Gesundheit, mit Ihren (Lebens)Aufgaben und Ihren Beziehungen zu anderen Menschen.

Daten zum Lehrgang

Trainer:

Ingrid Huber
Anton Stejskal

Kooperationslehrgang mit Institut für Integrative Körperarbeit

Infoabende:

Infoworkshop und Infoabend im Schloss Puchberg bei Wels Lehrgang OÖ

Infoabend: Do, 14.09.2017, Beginn 19:00
Infoworkshop: Mi, 11.10.2017, Beginn 18:00
 
Infoworkshop und Infoabend Lehrgang NÖ – Mödling
Infoabend: Mo, 25.09.2017 in Wien Therapiezentrum Gersthof, Klostergasse 31-33 1180 Wien Beginn 19:00
Infoworkshop:Mi, 29.11.2017 in Mödling Yogazentrum Mödling,Grenzgasse 40, 2340 Mödling Beginn 18:00
Infoworkshop:Mi, 24.01.2018 in Mödling Yogazentrum Mödling,Grenzgasse 40, 2340 Mödling Beginn 18:00
 
Wir ersuchen um Anmeldung unter info@ibq.at
 

Aufnahmevoraussetzungen:

Vollendetes 25. Lebensjahr
Körperliche und psychische Belastbarkeit

Dauer:

2 Semester, 12 Monate

Unterrichtsform:

Seminare, Einzel- und Gruppenarbeit, Praxis, Projektarbeit, Fallbeschreibungen und Besprechungen

Unterrichtsumfang:

10 Seminarblöcke zu 3 Tagen

3 Stunden Supervision im Ausbildungszeitraum bei einem der Trainer zu absolvieren (Kosten sind nicht im Ausbildungspreis enthalten)
100 UE Selbststudium
20 UE Praxis
Das Gesamtausmaß des Lehrgangs beträgt 413 Einheiten (1EH sind 45 min)

Unterrichtszeiten:

Freitag:     14:00 – 21:00 Uhr
Samstag:  09:00 – 18:00 Uhr
Sonntag:   09:00 – 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl:

mind. 10 TeilnehmerInnen

max. 16 TeilnehmerInnen

Abschluss:

Abschlussgespräch

Standorte:

Schloss Puchberg bei Wels Standort OÖ

Yogazentrum Mödling Standort NÖ

Kosten:

€ 3.590,00

Nächster Lehrgangsstart Wels OÖ, 10.11.2017 Anmeldungen ab sofort möglich – Termine

Nächster Lehrgangsstart Mödling NÖ, 02.03.2018 Anmeldungen ab sofort möglich – Termine

Anmeldung

Zur Online-Anmeldung

Download

Download Infofolder IKA

Ausbildungsinhalte

Inhalte

Dieser Lehrgang zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Selbsterfahrung und Praxis aus. Jedes Modul beinhaltet alle Fächer in einem organisch fließenden Wechsel. So werden sämtliche Inhalte bestmöglich geübt und integriert. Reflexion und Austausch in der Gruppe unterstützen dabei das gemeinsame Lernen.

  • Erfahrbare Anatomie: Bewegungsentwicklung; Kennenlernen und Erleben der Gewebe und Systeme, die den Organismus bilden; Anatomische Bilder, Körperreisen, Berührung, Bewegung, Atem und Stimme fördern die Körperbewusstheit.

  • Innere Haltung: Das IKA-Menschenbild; Wir gehen immer vom gesunden Menschen aus; Klarheit, Ruhe und Achtsamkeit anderen Menschen gegenüber; Mein persönlicher Raum, meine persönlichen Grenzen; Unterscheidung von Fremd- und Eigendynamiken.

  • Berührung: DIE erste und wichtigste Kommunikationsform. Auf Basis der Cranio-sacralen Körperarbeit und des Body-Mind Centering erlernen Sie fundiert, wie Sie Menschen durch Berührung in ihrer Entwicklung helfen können. Gearbeitet wird am bekleideten Körper.

  • Gesprächsführung: Die Kunst des Zuhörens als Voraussetzung für gelingende Kommunikation. Benennen, was ist: die Wirkung des „Gesagten“. Die Quellen liegen in der Personzentrierten Arbeit von Carl Rogers, der Systemik und Logotherapie Viktor Frankls.

  • Körperorientiertes Coaching und kreative Interventionen eignen sich besonders dort, wo Berührung nicht erlaubt oder möglich ist. Mit spielerischen Methoden schulen Sie Innenwahrnehmung, Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, sich auszudrücken.

  • Theorie und Philosophie: Integrative Sichtweise auf Probleme, Ressourcen und Potentiale; Resonanzphänomene; Impulse aus verschiedenen Traditionen der Sinn- und Leibarbeit wie Logopädagogik, Salutogenese, Somatic Education, Authentic Movement etc.

 

An dieser Stelle möchten wir uns für die Kooperation mit Institut für Integrative Körperarbeit dafür bedanken, dass dieser Lehrgang in dieser Form angeboten werden kann.

Termine

Terminlisten zu laufenden und kommenden Lehrgängen

Der nächste Lehrgang (IKA 3)  startet im November 2017

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie rechtzeitig über die Termine und die Möglichkeit zur Anmeldung.
Anmeldungen sind ab sofort möglich

 

Der IBQ-Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen und unverbindlichen "IBQ-Newsletter".

Damit informieren wir Sie automatisch und rechtzeitig über neue Termine, neue Kursangebote und
über Wissenswertes rund um das Thema Sozialarbeit

Förderungen

Förderungen

Die Lehrgänge können über die jeweiligen Landesbildungskonten gefördert werden, Förderungen sind auch über das AMS möglich.

Österreichweit

www.kursfoerderung.at

Die Datenbank ist ein nützliches Hilfsmittel, sich im Dschungel der vielfältigen Förderungsmöglichkeiten für Weiterbildung zurecht zu finden. Durch die Angabe mehrerer Kriterien, die bei der Vergabe von Förderungen besonders relevant sind – z.B. Alter, Wohnort, Beschäftigungsverhältnis und Mitgliedschaften – können Sie den optimalen Überblick über die Förderungen erhalten, die für Sie in Frage kommen. Die Kontaktadressen erlauben direkte Kontaktaufnahme mit den FördergeberInnen. Die Förderdatenbank wird von BildungsberaterInnen aus ganz Österreich laufend gepflegt.
 
Förderleistungen des AMS

Das AMS fördert insbesondere Qualifizierung zur beruflichen Integration. Für individuelle Auskünfte wenden Sie sich an die BeraterInnen an der für Sie zuständigen AMS-Geschäftsstelle.
 
Bildungsförderung der AK

Die AK vergibt an ihre Mitglieder in allen Bundesländern Bildungsgutscheine in unterschiedlicher Höhe.

Wien

WAFF Weiterbildungskonto für Beschäftigte
Über das Weiterbildungskonto werden berufliche Aus- und Weiterbildungen gefördert, die von dem/der AntragstellerIn persönlich getragen werden.

WAFF Weiterbildungskonto für Arbeitssuchende
Über das Weiterbildungskonto werden berufliche Aus- und Weiterbildungen für Arbeitssuchende gefördert, die von dem/der AntragstellerIn persönlich getragen werden.

Förder- und Steuertipps – WIFI Wien
Hier wurden Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitslose im Überblick zusammengestellt.

Niederösterreich

Bildungsförderung Land Niederösterreich
Das Land Niederösterreich fördert mehreren Zielgruppen bis zu 80% der Kurskosten.

Förderinfo der AK NÖ
Die AK Niederösterreich informiert und fördert ihre Mitglieder bei verschiedenen Arten der Weiterbildung.

Burgenland

Qualifkationsförderungszuschuss Land Burgenland
Das Land Burgenland fördert berufliche Weiterbildungskosten mit unterschiedlichen Fördermaßnahmen.

Förderung Wirtschaftsservice Burgenland
Aus- u. Weiterbildung von UnternehmerInnen, Fach- und Führungskräften

Tirol

Tiroler Bildungsgeld
Das Land Tirol fördert mit dem Bildungsgeld Maßnahmen zur Erhöhung der beruflichen Qualifikation.

Vorarlberg

Bildungszuschuss Vorarlberg
Das Land Vorarlberg fördert in Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern und dem bm:wa insbesondere berufliche Aus- und Weiterbildung mit Bildungskonto, Bildungsprämie und Startkapital.

Oberösterreich

Bildungskonto Oberösterreich
Über das Bildungskonto des Landes Oberösterreich werden Kurskosten, Lernmaterialien wie Fachbücher und Unterkunftskosten mitfinanziert.

Steiermark

Bildungsförderung Steiermark
Das Land Steiermark vergibt verschiedene Förderungen, vor allem in Bezug auf berufliche Qualifizierung.

Förderungen für Private und Unternehmen
Die steirische Wirtschaftsförderung (SFG) vergibt nicht nur selbst Förderungen, sondern verweist auch auf eine Vielzahl weiterer Fördergeber.

Salzburg

Salzburger Bildungsscheck
Privat getragene Kosten beruflicher Qualifizierungsmaßnahmen werden zu 50% vom Land Salzburg ersetzt.

Kärnten

Kärntner Bildungsförderung
Für jede Person stellt das Land Kärnten bis zu 2500 Euro im Zeitraum von 5 Jahren zur Verfügung, bestätigt der Bildungs- und Arbeitsmarktreferent. 

Qualifizierungsförderung für Beschäftigte im Rahmen des ESF

Das Arbeitsmarktservice (AMS) fördert mit dieser Beihilfe die Kosten der Qualifizierungsmaßnahmen von ArbeitnehmerInnen. Ziel ist es, einerseits die Beschäftigung von ArbeitnehmerInnen durch Qualifizierung zu sichern andererseits die Weiterbildungsaktivitäten für die Arbeitgeber zu erleichtern. (Gültig ab: Jänner 2008) 

AMS Förderung für Sozialberufe Österreichweit

Das Arbeitsmarktservice (AMS) fördert mit dieser Beihilfe die Kosten der Ausbildungen von ArbeitnehmerInnen in Gesundheits- und Sozialberufen sowie Kindergartenpädagogik. Ziel ist es, durch Höherqualifizierung von Beschäftigten den Fachkräftebedarf zu reduzieren und die Weiterbildungsaktivitäten der Arbeitgeber zu erleichtern.

AMS Qualifizierungsförderung für Beschäftigte Österreichweit

Mit der Förderung von Qualifizierungen unterstützt Sie das Arbeitsmarktservice (LINK führt zum AMS OÖ) bei der Weiterentwicklung Ihrer MitarbeiterInnen. Nutzen Sie die Möglichkeit der elektronischen Beantragung über das eAMS-Konto. Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem/Ihrer Berater/in der Regionalen Geschäftsstelle des AMS.

Online-Anmeldung

Online Anmeldung Lehrgänge
Übermitteln Sie uns bitte folgende Daten:
Art der Ausbildung bzw. "keine"
Rechnungsadresse:
(Falls abweichend von der oben angegebenen Adresse)

Daten zu Ihrer beruflichen Tätigkeit:

Wird gesendet