Lehrgang Sexualpädagogik Lehrgang Sexualpädagogik

Allgemeine Informationen

Lehrgang mit Online- und Präsenz-Terminen

Ziel

Ziel des Lehrgangs ist es, fundiertes Wissen rund um den Themenbereich zu erhalten. Dazu gehört sowohl methodisches als auch didaktisches Wissen, um mit diversen Zielgruppen professionell arbeiten zu können.

Als Grundlage für professionelle Sexualpädagogik sehen wir die Reflexion und die Erarbeitung einer sexual- pädagogischen Haltung. Neben der Reflexion der eigenen Werte und Normen werden aktuelle Informationen aus Wissenschaft und Medizin vermittelt. Einen weiteren Schwerpunkt möchten wir auf den kompetenten Umgang mit sexualisierter Gewalt legen.

Durch das gute Netzwerk auch unter den Referent*innen ist es möglich, viele Anbieter*innen von sexueller Bildung in Oberösterreich aber auch Deutschland kennenzulernen.

Bildungskarenz

Der Lehrgang kann über Bildungskarenz auch gebucht werden.

  • Anwesenheitsstunden: 210
  • Pflichtpraktikum: 15
  • Verpflichtende Supervision: 3
  • Prüfung (selbst gestalten eines Workshops oder Konzeptes): 20
  • Prüfungsgespräch: 2
  • Selbststudium, Peer-Groups, Literaturstudium, Prüfungsvorbereitung, Konzepterarbeitung, Hausarbeiten, Nachbearbeiten der Module: 150

Summe: 410 Stunden = 16 ECTS

Daten zum Lehrgang:

Aufnahmevoraussetzungen:

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Menschen, die einen psychosozialen Grundberuf erlernt haben und ihr Wissen über Sexualität für die Arbeit vertiefen möchten. Interessierte, die aus anderen Berufsfeldern kommen, haben die Möglichkeit über ein Gespräch mit der Leitung zu klären, ob sie den Lehrgang dennoch absolvieren können.

Lehrgangsleitung: Magdalena Heinzl, MA
Dauer: 2 Semester 11 Monate
Unterrichtsform: Seminare, Einzel- und Gruppenarbeit, Praxis, Fallbeschreibungen und Besprechungen
Unterrichtsumfang:

10 Module werden in einem Online-Präsenz-Mix abgehalten

Das Gesamtausmaß des Lehrgangs beträgt 410 Stunden (1 EH sind 50 min).

Dieser Lehrgang hat 16 ECTS

Unterrichtszeiten: Variieren, siehe Curriculum
Teilnehmerzahl: max. 25 TeilnehmerInnen
Abschluss: Internationales Zertifikat, Abschlussarbeit, Präsentation, Abschlussgespräch, Präsentation
Standort:

Puchenau

sexologisch Zentrum für Sexuelle Bildung
Golfplatzstraße 1c / 1. Stock
4048 Puchenau

www.sexologisch.com

Kosten: € 4.390,-
USt-befreit nach § 6 Abs 1 Z 11 lit a UStG

Nächster Lehrgang OÖ – Start 25.01.2024 Termine sind online

Nächster Lehrgang OÖ – Start 26.09.2024 Termine sind online

Anmeldung

Download Anmeldeformular

Information

Download Informationsbroschüre

Ausbildungsinhalte

Termine

Terminlisten zu laufenden und kommenden Lehrgängen

Anmeldung

Download Anmeldeformular

 

Der IBQ-Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen und unverbindlichen "IBQ-Newsletter".

Damit informieren wir Sie automatisch und rechtzeitig über neue Termine, neue Kursangebote und
über Wissenswertes rund um das Thema Sozialarbeit

Förderungen

Förderungen

Die Lehrgänge können über die jeweiligen Landesbildungskonten gefördert werden, Förderungen sind auch über das AMS möglich.

Österreichweit

www.kursfoerderung.at

Die Datenbank ist ein nützliches Hilfsmittel, sich im Dschungel der vielfältigen Förderungsmöglichkeiten für Weiterbildung zurechtzufinden. Durch die Angabe mehrerer Kriterien, die bei der Vergabe von Förderungen besonders relevant sind – z.B. Alter, Wohnort, Beschäftigungsverhältnis und Mitgliedschaften – können Sie den optimalen Überblick über die Förderungen erhalten, die für Sie infrage kommen. Die Kontaktadressen erlauben direkte Kontaktaufnahme mit den FördergeberInnen. Die Förderdatenbank wird von BildungsberaterInnen aus ganz Österreich laufend gepflegt.
 
Förderleistungen des AMS

Das AMS fördert insbesondere Qualifizierung zur beruflichen Integration. Für individuelle Auskünfte wenden Sie sich an die BeraterInnen an der für Sie zuständigen AMS-Geschäftsstelle.
 
Bildungsförderung der AK

Die AK vergibt an ihre Mitglieder in allen Bundesländern Bildungsgutscheine in unterschiedlicher Höhe.
 

Wien

WAFF Weiterbildungskonto für Beschäftigte
Über das Weiterbildungskonto werden berufliche Aus- und Weiterbildungen gefördert, die von dem/der AntragstellerIn persönlich getragen werden.

WAFF Weiterbildungskonto für Arbeitssuchende
Über das Weiterbildungskonto werden berufliche Aus- und Weiterbildungen für Arbeitssuchende gefördert, die von dem/der AntragstellerIn persönlich getragen werden.

Förder- und Steuertipps – WIFI Wien
Hier wurden Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitslose im Überblick zusammengestellt.

Niederösterreich

Bildungsförderung Land Niederösterreich
Das Land Niederösterreich fördert mehreren Zielgruppen bis zu 80% der Kurskosten.

Förderinfo der AK NÖ
Die AK Niederösterreich informiert und fördert ihre Mitglieder bei verschiedenen Arten der Weiterbildung.

Burgenland

Qualifkationsförderungszuschuss Land Burgenland
Das Land Burgenland fördert berufliche Weiterbildungskosten mit unterschiedlichen Fördermaßnahmen.

Förderung Wirtschaftsservice Burgenland
Aus- und Weiterbildung von UnternehmerInnen, Fach- und Führungskräften

Tirol

Tiroler Bildungsgeld
Das Land Tirol fördert mit dem Bildungsgeld Maßnahmen zur Erhöhung der beruflichen Qualifikation.

Vorarlberg

Bildungszuschuss Vorarlberg
Das Land Vorarlberg fördert in Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern und dem bm:wa insbesondere berufliche Aus- und Weiterbildung mit Bildungskonto, Bildungsprämie und Startkapital.

Oberösterreich

Bildungskonto Oberösterreich
Über das Bildungskonto des Landes Oberösterreich werden Kurskosten, Lernmaterialien wie Fachbücher und Unterkunftskosten mitfinanziert.

Steiermark

Bildungsförderung Steiermark
Das Land Steiermark vergibt verschiedene Förderungen, vor allem in Bezug auf berufliche Qualifizierung.

Förderungen für Private und Unternehmen
Die steirische Wirtschaftsförderung (SFG) vergibt nicht nur selbst Förderungen, sondern verweist auch auf eine Vielzahl weiterer Fördergeber.

Salzburg

Salzburger Bildungsscheck
Privat getragene Kosten beruflicher Qualifizierungsmaßnahmen werden zu 50% vom Land Salzburg ersetzt.

Kärnten

Kärntner Bildungsförderung
Für jede Person stellt das Land Kärnten bis zu 2500 Euro im Zeitraum von 5 Jahren zur Verfügung, bestätigt der Bildungs- und Arbeitsmarktreferent. 

Qualifizierungsförderung für Beschäftigte im Rahmen des ESF

Das Arbeitsmarktservice (AMS) fördert mit dieser Beihilfe die Kosten der Qualifizierungsmaßnahmen von ArbeitnehmerInnen. Ziel ist es, einerseits die Beschäftigung von ArbeitnehmerInnen durch Qualifizierung zu sichern, andererseits die Weiterbildungsaktivitäten für die Arbeitgeber zu erleichtern. (Gültig ab: Jänner 2008) 

AMS Förderung für Sozialberufe Österreichweit

Das Arbeitsmarktservice (AMS) fördert mit dieser Beihilfe die Kosten der Ausbildungen von ArbeitnehmerInnen in Gesundheits- und Sozialberufen sowie Kindergartenpädagogik. Ziel ist es, durch Höherqualifizierung von Beschäftigten den Fachkräftebedarf zu reduzieren und die Weiterbildungsaktivitäten der Arbeitgeber zu erleichtern.

AMS Qualifizierungsförderung für Beschäftigte Österreichweit

Mit der Förderung von Qualifizierungen unterstützt Sie das Arbeitsmarktservice (LINK führt zum AMS OÖ) bei der Weiterentwicklung Ihrer MitarbeiterInnen. Nutzen Sie die Möglichkeit der elektronischen Beantragung über das eAMS-Konto. Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem/Ihrer Berater/in der regionalen Geschäftsstelle des AMS.

Anmeldung